content go

HYUNDAI WIA Machine America Corp

global menu search menu more

Geschichte

send mail

Hyundai Wia eröffnet neue Horizonte für Maschinenwerkzeuge!
Die Entwicklungsgeschichte der Forschung für HYUNDAI WIA , die eine präzisere Welt schafft.

images

HZentrum für vertikale Bearbeitung der höchsten Präzision Es grüßt Hi-MOLD6500

Soon-Sin Yang, M/C Design-Team

Hi-MOLD6500 ist ein vertikales Bearbeitungszentrum für Formarbeiten, das von Hyundai mit großem Ehrgeiz und einem neuen, gegenüber den traditionell gefertigten Maschinenwerkzeugen völlig anderem Designkonzept entwickelt wurde. Das Hyundai Wia M/C Designteam hat die Entwicklung aus einem ganz neuen Blickwinkel begonnen, Produkte mit höchster Präzision und Produktivität zu entwickeln, und war darin erfolgreich, mit Hi-MOLD6500 neue Horizonte der ultrapräzisen maschinellen Bearbeitung zu eröffnen.

mehr Interview


images

Die Einführung stabilerer Bearbeitung durch das Drehzentrum L2600SY

Bong-Suk Kang, Forscher, Drehmaschinen Design-Team

Das Drehzentrum L2600SY verfügt über eine hohe Leistungsfähigkeit beim Transfer von mittelgroßem und großem Equipment, da ein Aufzeichnungsgerät zur Achsenführung verwendet wird. Da die Vibration, die auf die Achse durch den Transfer wirkt, beim Hochleistungsschneiden ausgeglichen werden kann, können hochpräzise Produkte bearbeitet werden.

mehr Interview


images

i-CUT400T/M, the Future of Tapping Centers

Daewook Kim, Forscher, Machine Tool Design Team

A tapping center that is rigid, quick and light. Hyundai WIA’s i-CUT400T/M is designed with latest technology to do exactly that. Hyundai WIA proudly presents the new tapping center i-CUT400T/M which will provide incomparable experience and satisfaction.

mehr Interview